Wassersprudler mit Glasflaschen Test: Unsere Top 4

author-lukas

von: Lukas Obermeier

Wassersprudler mit Glasflaschen – egal ob von SodaStream oder einer anderen Marke – sind beliebt. Aber wie schlagen sich Glaskaraffen Wassersprudler untereinander und im Vergleich zu Modellen mit Plastikflaschen? Genau das finden wir in diesem Test heraus.

Das Wichtigste aus diesem Artikel im Überblick:


Wassersprudler mit Glaskaraffen Test – Alle 4 Modelle im Vergleich

Glasflaschen bringen einige Vorteile gegenüber Plastikflaschen mit sich – unter anderem hält sich die Kohlensäure länger im Wasser und auch der Geschmack bleibt unverfälscht. Aber welcher Sprudler macht seinen Job am besten?

SodaStream Crystal 2.0 – Einziger SodaStream mit Glasflaschen ( & unser Testsieger)

Der SodaStream Crystal 2.0 (zum Testbericht) ist unser Testsieger – und das nicht nur unter den Glasflaschen Streamern.

Auch in unserem Wassersprudler Test (zum Artikel) konnte er sich im Vergleich mit PET-Modellen durchsetzen.

SodaStream Crystal 2.0

Testergebnis: 87.46%

| Unser Wassersprudler Testsieger

Vorteile

  • Glasflaschen
  • Edles Design
  • Langlebig verarbeitet
  • Einfache Bedienung
  • Bewährte SodaStream Technik
  • Hohe Flaschenqualität
  • Gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Nachteile

  • Öffnungs- und Schließmechanismus manchmal etwas hakelig
  • Sprudeldüse tropft in seltenen Fällen nach

96,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Bei uns ist der Crystal seit knapp 2 Jahren im Einsatz. Nach wie vor funktioniert er einwandfrei. Das Gerät ist stabiler gebaut als viele Konkurrenzmodelle. Zusätzlich besitzt er eine Edelstahlverkleidung und auch die Sprudlerdüse wurde extra verstärkt, um längere Haltbarkeit zu garantieren.

Die Glasflasche des Crystal fasst 615 ml Wasser. Zum Vergleich: PET-Flaschen von SodaStream fassen circa 850 ml.

Etwas mehr Füllmenge hätte es unserer Meinung nach durchaus sein dürfen. Dafür sind die Glaskaraffen ein optischer Hingucker und auch die Haltbarkeit überzeugt uns.

SodaStream Glaskaraffe

Wir finden die Glasflasche von SodaStream richtig hübsch – Sie auch?

Außerdem ist uns das Design, aber auch die einfache Bedienung, positiv aufgefallen. Diese ist vor allem eines: Intuitiv. Die Bedienungsanleitung können Sie beim Crystal 2.0 getrost im Karton liegen lassen.

Eine Sache stört uns dann aber doch am Testsieger: Er tropft nach. Bedeutet: Nach dem Aufsprudeln tropft recht regelmäßig Wasser in den Auffangbehälter des SodaStream. Für Sie bedeutet das leider einen erhöhten Reinigungsaufwand.

Crystal 2.0 geöffnet

Uns gefällt der einzige SodaStream mit Glaskaraffen – und das Wasser schmeckt auch!

Insgesamt sind wir große Fans vom Crystal, benutzen ihn auch selbst im eigenen Haushalt und können ihn wärmstens empfehlen. Hier finden Sie den Sprudler auf Amazon*.

Aquabar – Der erste Wassersprudler mit Glasflaschen

Die Aquabar ist seit 2001 auf dem Markt und wird unserem Wissen nach auch nicht mehr produziert. Vereinzelt gibt es das Gerät aber immer noch zu kaufen. Aber: Sollten Sie das deswegen auch tun?

Unserer Meinung nach macht der Kauf der Aquabar heutzutage keinen Sinn mehr.

Aquabar Wassersprudler

Testergebnis: 60.77%

| Schlecht & Günstig

Vorteile

  • Glasflaschen
  • Einfache Bedienung
  • Günstig

Nachteile

  • Geht schnell kaputt
  • Design
  • Standard CO2 Zylinder passen nicht
  • Viel Plastik

15,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Ja, in die Flasche selbst passt mit 0,7 Litern Füllvolumen mehr Wasser als etwa in den Crystal. Ja, sie ist mit 35 Euro sehr günstig.

Glasflaschen der Aquabar und des SodaStream Crystal 2.0

Links sehen Sie die Aquabar Flasche – rechts die von SodaStream.

Aber: Die Flasche muss während dem Sprudeln in einer Art „Ummantelung“ aufbewahrt werden. Das Design ist mittlerweile alles andere als modern und unser Modell ging außerdem bereits nach kurzer Zeit kaputt. Die Langlebigkeit ist also katastrophal.

Kaufen Sie die Aquabar nicht. Es spricht einfach zu viel gegen, und zu wenig für sie.

MySodapop Sharon Up! – Streamer mit Glaskaraffen zum moderaten Preis

Der Sharon Up! von MySodapop kostet fast 80€. Dafür bekommen Sie das Gerät selbst, einen CO2-Zylinder, 2 Glasflaschen und dazu passende Schutzhüllen.

Im Gegensatz zum Crystal 2.0 müssen Sie die Flaschen des Sharon Up! beim Sprudeln in eine Schutzhülle packen. Das verhindert, dass das Wasser beim Sprudeln bricht und Sie durch die Scherben verletzt werden können.

Günstiger Sprudler mit Glasflaschen für (recht) wenig Geld. Die Schutzhüllen könnten bei der Verwendung auf Dauer aber nerven.

Für 77,97 € bei Amazon!

Das ständige an- und ausziehen dieser Schutzhülle nervt einige User auf Amazon. Unter anderem deswegen bewerten die Nutzer den Wassersprudler mit Glasflaschen „nur“ mit 3,8 von 5 möglichen Sternen.

Positiv möchten wir an dieser Stelle aber das hohe Füllvolumen der Flasche von 850 ml hervorheben. So viel passt sonst in keine andere der Konkurrenz Glasflaschen. Außerdem sind einige Teile aus gebürstetem Edelstahl inklusive Anti-Fingerprint Beschichtung.

Einige Besitzer beschweren sich allerdings, dass das Wasser beim Sprudeln schnell mal überläuft.

Insgesamt handelt es sich beim Sharon Up! sicherlich um eine gute SodaStream Alternative. Er ist günstiger, die Flaschen sind größer und bei den Kunden kommt er, mit einigen Ausnahmen, auch gut an. Hier finden Sie das Gerät auf Amazon*.

MySodapop Joy Prestige – Wassersprudler mit Glas- und PET-Flaschen

Der Joy Prestige ist, soweit wir wissen, der einzige Sprudler, den Sie mit Glas- und Plastikflaschen bedienen können. Das alleine ist bemerkenswert.

Wie auch der Sharon Up! liegt der Joy Prestige preislich bei circa 80 Euro. Im Lieferumfang enthalten sind natürlich der Wassersprudler selbst, ein CO2-Zylinder, 2 Glasflaschen und Schutzhüllen.

Mit Glasflaschen und Plastikflaschen gleichermaßen kompatibel – endlich ein Wassersprudler mit dieser Funktion.

Für 68,23 € bei Amazon!

Bewertungen auf Amazon sind rar und fallen wenndann schlecht aus. Online findet sich lediglich ein Test von Haus & Garten, die das Gerät mit einer Note von 1,4 bewerten.

Wenn Sie unbedingt einen Wassersprudler möchten, der mit Glas- und PET-Flaschen gleichzeitig kompatibel ist, können Sie den Joy Prestige kaufen – frei nach dem Motto: „Probieren geht über Studieren“. Hier gibt’s den Joy auf Amazon zu kaufen*.


Welche Vorteile bietet ein Wassersprudler?

Folgende Vorteile bietet ein Wassersprudler allgemein:

  • Nerviges Wasserschleppen entfällt
  • Sodawasser auf Knopfdruck
  • Mit 17 Cent pro Liter deutlich günstiger als Markenwasser
  • Leitungswasser ist in der Regel mindestens genau so gesund wie Mineralwasser
  • Frei wählbarer CO2-Gehalt
  • Sie schonen die Umwelt merklich
  • Sie müssen keine Wasserkisten mehr lagern und haben so mehr Platz im Haushalt

Wassersprudler mit Glasflaschen vs. mit PET-Flaschen – Was ist wann besser?

Welche Art von Wassersprudler macht mehr Sinn für Sie und Ihren Haushalt? Hier finden Sie es heraus.

Folgende Vor- & Nachteile bietet ein Sprudler mit Glaskaraffen:

Vorteile

  • Wasser schmeckt natürlicher
  • Kohlensäure entweicht weniger schnell
  • Glasflaschen halten länger
  • Flaschen sind spülmaschinentauglich
  • Oft optisch ansprechender
  • Sehr umweltfreundlich

Nachteile

  • Eventuell gefährlich in Kinderhänden
  • Im Schnitt weniger Füllvolumen als PET-Flaschen
  • Etwas teurer in der Anschaffung als PET-Flaschen

Und folgende Vor- & Nachteile bietet ein Sprudler mit PET-Flaschen:

Vorteile

  • „Kindersicher“
  • Bruchfest
  • Verschiedene Größen für SodaStream Geräte
  • Größere Wassersprudler Auswahl

Nachteile

  • Nicht spülmaschinenfest

Wenn Sie wert auf einen natürlichen Geschmack und hübsche Optik legen, empfehlen wir einen Trinkwassersprudler mit Glasflaschen. Allerdings ist die Produktpalette mit derzeit 4 kompatiblen Geräten recht beschränkt.

Streamer mit PET-Flaschen gibt es dagegen fast schon wie Sand am Meer. Außerdem sind die Plastikflaschen bruchsicher und so besser für Kleinkinder geeignet.


Passendes Zubehör – CO2-Zylinder, Flaschen & Co.

Alle vorgestellten Modelle, bis auf die Aquabar, sind bereits einsatzbereit, wenn Sie geliefert werden. Extra-Zubehör kann Ihnen die Benutzung der Geräte aber zusätzlich erleichtern.

Keine bösen Überraschungen mit einem Ersatz-Zylinder

Ohne CO2-Zylinder können Sie kein Wasser sprudeln. Ist Ihre Kartusche leer, müssen Sie Diese in einer von vielen Tauschstellen (zum Beispiel DM, Edeka o.ä.) gegen eine Volle tauschen.

40 Liter und 60 Liter Co2 Kartusche stehen nebeneinander

Der linke Zylinder passt in alle Modelle, bis auf die Aquabar – für sie ist der kleinere Zylinder passend.

In die meisten Wassersprudler passt der 60 Liter CO2-Zylinder. Dieser reicht für etwa 50 Liter Sodawasser. Wann die Kartusche aber genau leer ist, lässt sich nicht genau vorhersagen. Deswegen empfehlen wir Ihnen einen Ersatzzylinder für Ihr Gerät.

  • Dieser 60 Liter Zylinder passt in jedes der vorgestellten Modelle (außer Aquabar) – Zu Amazon*
  • Für die Aquabar empfehlen wir diesen 40 Liter Zylinder – Zu Amazon*

Sie möchten wissen, wo Sie Ihren Zylinder tauschen können und wie teuer eine CO2-Füllung ist? In unserem SodaStream Zylinder Beitrag (zum Artikel) erfahren Sie es.

Doppelt hält besser: Flaschen für die vorgestellten Geräte

Welche Vor- und Nachteile Glas- und PET-Flaschen mit sich bringen, haben wir bereits im letzten Kapitel geklärt.

Hier finden Sie passende Ersatzflaschen für die vorgestellten Wasserbereiter mit Glasflaschen:

  • SodaStream Crystal Ersatzflasche: Zu Amazon*
  • MySodapop Sharon Up! Ersatzflasche: Zu Amazon*
  • MySodapop Joy Prestige Glasflasche: Zu Amazon*
  • MySodapop Joy Prestige PET-Flasche: Zu Amazon*

Alles was Sie sonst noch über Flaschen wissen müssen, erfahren Sie in unserem SodaStream Flaschen Beitrag (zum Artikel).

So geht’s schnell & einfach: Tolles Zubehör für die Reinigung

Die Reinigung der Haushaltsgeräte ist meiner Meinung nach extrem nervig. Ich bin deswegen großer Fan von allem, was mir die Reinigung erleichtert.

1. Abtropfhalter aus Edelstahl

Flaschen sollten immer kopfüber und geöffnet getrocknet werden. So sammeln sich weniger Bakterien im Inneren der Flasche. Genau dafür ist ein Abtropfhalter für Wassersprudler perfekt geeignet. Außerdem verhindert er die Entstehung von unschönen Kalkflecken.

  • Wir empfehlen Ihnen diesen Abtropfhalter aus Edelstahl – Zu Amazon*.

2. Flaschenbürste

Mit einer Flaschenbürste kommen Sie auch ins hinterste Eck Ihrer Glasflasche. So verhindern Sie, dass sich Dreck in den Ecken sammelt.

  • Wir empfehlen Ihnen diese Bürste für Glasflaschen – Zu Amazon*.

Achten Sie darauf, dass die Bürste lang genug ist und am besten aus nicht synthetischem Material besteht. Bürsten aus Tierhaaren eignen sich für die Reinigung besonders, da diese die Flasche nicht verkratzen.

3. Reinigungsperlen

Reinigungsperlen bestehen aus Edelstahl und sind somit wiederverwendbar. Die kleinen Kügelchen geben Sie einfach zusammen mit etwas Wasser in die zu reinigende Flasche. Diese schütteln Sie einige Male hin und her – und schon haben Sie Ihre Glasflasche gereinigt.

  • Wir empfehlen diese Reinigungsperlen – Zu Amazon*.

Warum nicht mal mit Geschmack: Leckere Sirup-Sorten

Mit Sirupen können Sie sich das Leben versüßen – im wahrsten Sinne des Wortes. Gelegentlich greifen auch wir auf Sie zurück.

SodaStream Sirup Sorten

Ein kleiner Auszug unserer getesteten Sorten.

Das sind unsere Favoriten:

Sie suchen nach weiteren Sirupen? In unserem SodaStream Sirup Beitrag (zum Artikel) stellen wir über 40 verschiedene Sorten vor.


Wassersprudler Glas: Häufig gestellte Fragen zum Thema

Nur der SodaStream Crystal 2.0, die Aquabar, der MySodapop Sharon Up!, und der MySodapop Joy Prestige sind derzeit erhältlich und kompatibel mit Glasflaschen.
Nur der Crystal 2.0 ist mit Glasflaschen kompatibel.
Nein, außer in den SodaStream Crystal 1.0 und 2.0 passen Glasflaschen in keinen anderen SodaStream.
Auf Platz 1 in unserem Test landet der Crystal 2.0. Den zweiten Platz belegt der SodaStream Source und auf dem dritten Platz befindet sich der Wassersprudler von Levivo (zum Test).
Der SodaStream Power (zum Testbericht) ist ein elektrisch betriebener Wassersprudler. In ihn passen allerdings nur PET- oder PEN-Flaschen, aber keine Glasflaschen.
Nein, Levivo Modelle sind nur mit Plastikflaschen kompatibel.
Derzeit wird kein Soda-Club Sprudler mit Glasflaschen verkauft.
Von Wassermaxx existiert zur Zeit kein Modell, das mit Glasflaschen kompatibel ist und verkauft wird.

Wassersprudler mit Glasflaschen Test: Unser Fazit

Also – was sollten Sie aus diesem Artikel unbedingt mitnehmen?

Ein Wassersprudler mit Glasflaschen sorgt vor allem dafür, dass Sie keine Flaschen mehr schleppen müssen, die Umwelt schonen und jederzeit Wasser mit Kohlensäure genießen können. Die Glasflaschen sorgen dabei für einen natürlichen Geschmack, sind optisch schön anzusehen und natürlich spülmaschinenfest. Uns überzeugt das Konzept – Sie auch?

author-lukas

Lukas

Sprudelt schneller als sein Schatten

Wir empfehlen Ihnen den Crystal 2.0 von SodaStream (zu Amazon*). Aber auch der Sharon Up! von MySodapop sollte seine Aufgabe gut erfüllen (zu Amazon*).

Haben Sie noch Fragen zum Artikel? Dann stellen Sie mir Diese gerne in den Kommentaren und ich beantworte Sie, falls möglich, innerhalb von 24 Stunden.

Kommentare:


Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Immer her damit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *