Princess XXL

83,75 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 16. November 2019 23:03
HxBxT37 x 34 x 39 cm
Geeignet für2 - 4 Personen
Leistung1.700 Watt
Inklusive Rührarm
Spülmaschinengeeignet
Gewicht5.0 Kg
Anzahl voreingestellter Programme7
Temperatur80 - 200°C
Timer0 - 60 Minuten

Schade! Wir hatten uns viel vom Amazon Bestseller erwartet. Die Princess XXL ist eine gute, aber keine herausragende, Heißluftfritteuse.


Gesamtbewertung

77.95%

"Gut, günstig & groß"

Kochergebnisse
76.7%
Handhabung
78.3%
Ausstattung
74.4%
Preis-/Leistung
82%
Sicherheit
84.5%

Princess XXL Test – Was kann der angebliche Riese?

Halleluja! 5,2 Liter Fassungsvermögen, XXL – 6 Portionen pro Durchgang. Diese Aussagen blieben bei mir definitiv hängen, bevor ich die Princess XXL Heißluftfritteuse für meinen Test bestellt habe.

Ein Gerät, dass kaum größer als ein Fuß lang ist, soll also genug Essen für 6 Personen zubereiten können? Die Realität sieht etwas anders aus. Und das wird viele Interessenten und Käufer sicherlich etwas abschrecken.

Wieso ich die Princess 182050 aber dennoch empfehlen kann und wie viel Sie wirklich auf einmal damit kochen können, erzähle ich Ihnen jetzt.


Das Fazit gleich zu Beginn – So gut ist die Princess XXL wirklich

Ich sitze seit circa 10 Minuten vor diesem Fazit und tue mich ehrlich gesagt schwer, die richtigen Worte für die XXL Prinzessin zu finden. Einerseits macht sie so viel richtig. Andererseits aber auch ein paar Dinge gravierend falsch. Beispiel gefällig?

Design, sowie Display und auch das Essen überzeugen mich. „Gutes Design und gutes Essen, was kann da noch groß schief gehen“, fragen Sie sich jetzt vielleicht.

Nun, unter anderem ist die Verarbeitung an manchen Stellen etwas fragwürdig. Beispielsweise lässt sich der Garkorb nur mit viel Kraft, Zeit und Geduld in die Öffnung schieben. Glauben Sie mir: Nach 8 Stunden in der Arbeit habe ich wirklich keine Lust, mich auch nur eine Minute damit abzuquälen, einen Garkorb einzusetzen.

Vorteile

  • Viel Platz im Inneren
  • Niedriger Preis
  • Guter Support
  • Kürzeste durchschnittliche Garzeit im Test
  • Gutes Essen (Note: 2,33)
  • Sehr leicht für diese Größe

Nachteile

  • Mickriger Lieferumfang
  • Etwas sperrig
  • Enttäuschende Bedienungsanleitung

Auch wenn die Aussage: „Bis zu 6 Portionen“ natürlich etwas übertrieben ist: Das Fassungsvermögen ist dennoch klar überdurchschnittlich.

Wirklich XXL ist es aber auch nicht. Gehen Sie also nicht davon aus, dass Sie eine Großfamilie mit der Princess satt bekommen. 2-3 Personen sind realistischer, bis zu 4 Portionen sind aus meiner Sicht möglich (je nach Gericht natürlich).

Auch die abstehenden Plastik Grate an manchen Stellen zeugen nicht gerade von Qualität. Außerdem störend: Die Bedienung per LCD Display funktioniert nicht perfekt. Das Display bekommt so seine Schwierigkeiten, wenn ich Tasten schnell hintereinander betätigen will – beispielsweise beim Einstellen der Temperatur.

Zusammenfassend kann man sagen: Der Princess Airfryer XXL ist im Vergleich zu anderen Modellen wirklich XXL – 1.25 bis 1.5 Kg Pommes sind beispielsweise durchaus realistisch. Störend fand ich jedoch vor allem kleinere Dinge, auf die ich im weiteren Verlauf des Testberichts eingehe.

author-lukas

Lukas

Experte für heiße Luft

Der größte Kritikpunkt bleibt die leicht unterdurchschnittliche Verarbeitung. Weitere (kleine) Kritikpunkte sind beispielsweise scharfe Kanten am Garkorb, die etwas lange manuelle Reinigung, aber auch die viel zu kurze Bedienungsanleitung.


Princess Heißluftfritteuse XXL: Interessantes | Auffälliges | Wichtige Eigenschaften

  • Fassungsvermögen: Circa 1.400 bis 2.000 Gramm
  • Timer: 1 – 60 Minuten (Standard bei Heißluftfritteusen)
  • Temperatur: 80 – 200 Grad (Standard)
  • Leistung: 1.700 Watt
  • Geeignet für 2 bis 4 Personen

Was ist mir beim Test besonders aufgefallen?

  • Die Hitzeverteilung der Heizspirale ist sehr gleichmäßig
  • Der Garkorb lässt sich nur mit viel Kraft und Geduld in die dafür vorgesehen Öffnung schieben
  • Die Zeiteinstellung läuft erst herunter, wenn die Fritteuse fertig aufgeheizt ist
  • Die Fritteuse startet einige Sekunden nachdem die Einstellungen getätigt wurden von selbst, auch wenn der Startknopf nicht gedrückt wurde

Überzeugt der erste Eindruck & das Zubehör der Princess Aerofryer XXL?

In der Verhaltenspsychologie existiert ein Verhaltensmuster namens „Social Proof“. Menschen tendieren dazu, Handlungen und Meinungen der Masse zu übernehmen. Wenn ein Produkt beispielsweise oft gekauft und gut bewertet auf Amazon zum Verkauf steht, denken wir: „Das Produkt muss doch gut sein – die Bewertungen sprechen doch für sich!“.

Auf Amazon finden sich überwiegend positive und vor allem viele solcher Bewertungen für die Princess XXL – auch bezogen auf das Zubehör und den Ersteindruck. Was ist an den vielen Bewertungen dran?

Das Auspacken – Der Ersteindruck ist so lala

Die Verpackung der Princess Airfryer XXL kam leider mit einer leichten Beschädigung bei mir zuhause an. Dafür kann Princess natürlich nur bedingt etwas. Die Verpackung selbst sieht leicht vergilbt aus und macht daher keinen all zu hochwertigen Eindruck. Übrigens: Die kleine Schwester der Princess Heißluftfritteuse XXL, nämlich die Princess XL Heißluftfritteuse 182021, kam in einer noch vergilbteren Verpackung zu mir nach Hause.

Einmal geöffnet, kommt einem direkt jede Menge Styropor entgegen. Dementsprechend riecht die Princess Aerofryer XXL auch erstmal ein wenig streng (das legt sich aber innerhalb kurzer Zeit).

Princess XXL Zubehör und Lieferumfang

Was wünscht sich jeder Käufer einer Heißluftfritteuse? Genügend Zubehör? Sinnvolles Zubehör, dass er am besten täglich nutzen kann? Im Falle der Princess 182050 müssen sich Käufer mit einer einzelnen Kuchenbackform begnügen. Kein Rezeptheft, kein Rührarm, Grillbleche oder Fachtrenner. Nein, eine Kuchenbackform mit etwa 20 cm Durchmesser liegt im Lieferumfang bei.

Zugegebenermaßen ist das besser als nichts. Bei Bedarf lässt sich natürlich auch weiteres Zubehör von anderen Herstellern nachkaufen. Ich empfehle Ihnen dieses Zubehör-Set* für die Princess XXL.

Ein ausführliches Rezeptheft sollte meiner Meinung nach aber auf jeden Fall im Lieferumfang beiliegen. Ohne Beispielrezepte müssen Sie Zubereitungszeiten für viele Gerichte Anfangs erraten und das kann wirklich Zeit und Nerven kosten. Lediglich zwei Zettel mit zwei Rezeptvorschlägen finden sich lose im Karton wieder.

Mickrige Bedienungsanleitung überzeugt nicht

Der eher unterdurchschnittliche erste Eindruck verbessert sich durch die mitgelieferte Bedienungsanleitung ehrlich gesagt nicht wirklich. Es ist zwar nett gemeint, die Bedienungsanleitung in 12 verschiedenen Sprachen bereitzustellen. Leider sind die Anleitungen in den einzelnen Sprachen gerade einmal etwa zwei bis drei  Din A5 Seiten lang.

In zwei bis drei Din A5 Seite lässt sich eine Heißluftfritteuse und deren Bedienung nicht ausreichend beschreiben. Andere Geräte kommen mit 12 bis 20 Seiten langen Beschreibungen. Hier wäre es sinnvoller gewesen, auf einige Sprachen zu verzichten und dafür eine angemessene Bedienungsanleitung bereitzustellen. Zwar werden die grundlegenden Eigenschaften und Bedienungsvorgänge erklärt.

Dennoch bleiben danach einige Fragen offen, die Sie sich dann wohl selbst erklären müssten (oder Sie lesen sich einfach unsere Anleitung zur Bedienung weiter unten durch).  Auch die Aufmachung (s. Bild) weiß nicht so recht zu überzeugen.

author-lukas

Lukas

Experte für heiße Luft

Zusammenfassend überzeugte mich das Gerät auf den ersten Blick nur bedingt. Wenig Zubehör, eine zu kurze Bedienungsanleitung und ein leicht irritierender Plastikgeruch. „Na das kann ja was werden“. Aber keine Sorge: Es wird besser, versprochen.


Princess XXL Test: So gut schmeckt das Essen aus der Heißluftfritteuse

Das die Princess XXL keine 6-Köpfige Familie alleine ernähren kann, habe ich ja bereits erwähnt. Mit wie viel Essen können Sie dann aber realistisch rechnen? Und wie gut wird das Essen aus der Heißluftfritteuse? Wir haben da eine kleine Übersicht für Sie vorbereitet:

  • Tiefkühl-Pommes: 1,66 | Platz für circa: 1.500 Gramm
  • Frische Pommes: 2,33 | Platz für circa: 1.500 Gramm
  • Ofengemüse: 3,66 | Platz für circa: 1.750 bis 2.000 Gramm
  • Muffins: 1,33 | Platz für: 9 bis 10 Muffins
  • Hähnchenschenkel: 2,66 | Platz für: 3 bis 4 Schenkel

Im Schnitt erreicht das Essen aus der Princess Airfryer XXL eine Schulnote von 2,33 (Ergebnis: Noch gut).

Testessen: Dauer, zubereitete Menge & Temperatur in der Übersicht:

 TypMengeZugabeTemperaturGarzeit
Tiefkühl-Pommes (10x10 mm)Tiefgekühlt750 gKeine200°C18 Minuten
Pommes (10x10 mm)Frisch1.000 g1 Esslöffel Öl200°C30 Minuten
OfengemüseFrisch1.000 g1 - 2 Esslöffel Öl150°C36 Minuten
MuffinsFrisch10 StückKeine165°C10 Minuten
HähnchenschenkelFrisch2 Stück1,5 Esslöffel Öl200°C22 Minuten

Überrascht haben uns beim Test vor allem 2 Dinge:

  1. Die voreingestellten Programme funktionieren recht genau
  2. Die Temperaturverteilung durch die oben liegende Heizspirale arbeitet sehr gleichmäßig

Auf die voreingestellten Programme gehe ich gleich noch genauer ein. So viel sei aber schon einmal gesagt: Die Zeiten und Temperaturen sind weitestgehend zuverlässig. Das ist auch wichtig, stellt Princess bekanntlich kein Rezeptheft. So können Sie sich wenigstens (halbwegs) auf die voreingestellten Programme verlassen.

Zwischen diesen 7 voreingestellten Programmen können Sie wählen:

  • Pommes
  • Fleisch
  • Shrimps
  • Kuchen
  • Hähnchen
  • Steak
  • Fisch

Die gleichmäßige Temperaturverteilung sorgt dafür, dass das Essen gleich durchgegart und in gleichem Maße knusprig wird. Andere Geräte versagen hier. Die Princess XL gart beispielsweise vor allem das äußere Gargut. Essen in der Mitte wird dagegen nicht so recht braun – anders ist das bei der Princess XXL Heißluftfritteuse.

Wichtig zu wissen: Die fettfreie Fritteuse heizt erst vor, bevor der Timer herunter zählt. Stellen Sie beispielsweise 18 Minuten ein, heizt das Gerät erst einmal 5 bis 6 Minuten und startet dann den 18 Minuten langen Countdown.

P.S: Alle Gerichte (bis auf die Muffins) sollten während dem Kochen einige Male durchgeschüttelt/gewendet werden. Nur so gart auch wirklich alles durch.

Die Tiefkühlpommes überzeugen. Nach dem Ablauf des Pommesprogramms (18 Minuten & 200 Grad) waren die Pommes bereits weitestgehend fertig – für meinen Geschmack aber noch ein wenig zu lasch. Weitere 3 Minuten später waren Sie wirklich gut. Insgesamt dauerte das „Frittieren“ samt vorheizen 28 Minuten.

Die frischen Pommes gelingen dagegen nicht ganz so gut, sind aber definitiv lecker. Insgesamt dauerte das Zubereiten auch hier wieder knapp 30 Minuten im Pommesprogramm (200 Grad).

Die Hähnchenschenkel habe ich im Hähnchenprogramm zubereitet (200 Grad & 20 Minuten). Diese Einstellungen reichen definitiv. Ich habe noch einmal zwei Minuten extra draufgepackt, da die untere Hälfte des Schenkels nach 20 Minuten noch nicht wirklich knusprig war. Nach 22 Minuten sind die Schenkel im Inneren 82 Grad heiß und somit durchgegart.

Wie so oft ist die Haut auch hier außen schön kross, das Fleisch direkt unter der Haut ist für meinen Geschmack aber schon etwas „zu durch“. Ich mir aber sicher, dass durch mehr Fingerspitzengefühl hier noch bessere Ergebnisse möglich sind. Wenden Sie den Schenkel dafür einfach nach 10 Minuten und nochmal circa drei Minuten vor Ende der Zubereitungszeit.

Mit den Muffins war ich dagegen fast vollständig zufrieden. Nach 10 Minuten bei 165 Grad, fehlte es ihnen an manchen Stellen noch etwas an Bräune. Ansonsten gab es aber nichts auszusetzen.

Ganz anders sieht das beim „Ofengemüse“ aus. Auch wenn viel davon in der Heißluftfritteuse Platz findet. Nach 35 Minuten waren die Champignons noch nicht durch, ebenso wenig die Zwiebeln. Die Paprika-Stückchen waren dagegen etwas zu durch (man könnte auch teilweise verkohlt sagen).

author-lukas

Lukas

Experte für heiße Luft

Insgesamt benoten wir das Essen mit einer 2,3 (Note 1 bis 6). Positiv sticht die Genauigkeit der voreingestellten Programme und die gleichmäßige Hitzeverteilung hervor. Auch positiv: Durch die Bauform der Princess findet ein ganzes Hähnchen mit etwa 1,3 Kg Gewicht mühelos Platz in der XXL.


Alles Wichtige zur Bedienung der Princess Airfryer XXL

Das beste Essen der Welt bringt wenig, wenn Sie eine Stunde benötigen, um das dafür vorgesehene Gerät zum Laufen zu bringen. In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie benutzerfreundlich die Airfryer XXL von Princess wirklich ist.

1. Der Aufbau: Wie handlich ist die Princess Aerofryer XXL?

Die Fritteuse besteht von außen zu 100% aus Plastik. Die Ei-Form der Princess XXL wird so auch von vielen anderen Herstellern eingesetzt. So groß wie hier wird sie aber nur selten umgesetzt. Mit 37 x 34 x 39 cm (HxBxT) ist Sie in meinem Heißluftfritteusen Test eines der größeren Geräte. Mit 5 Kg ist sie dagegen noch recht leicht.

Oben mittig befindet sich das Touch-Display. Mit ihm wird die Heißluftfritteuse gesteuert. Durch das Display stellen Sie Zeit oder Temperatur ein, wählen ein voreingestelltes Programm oder beenden den Garvorgang. Der Touchscreen funktioniert im Großen und Ganzen wie er soll. Im Test offenbarten sich aber 2 kleinere Mängel, die mir im Gedächtnis hängen blieben:

  1. Drücken Sie die selbe Taste mehrmals recht schnell hintereinander, reagiert das Display nicht auf jedes Drücken (in 10-20% der Fälle)
  2. Mir persönliche fehlt Rückmeldung in Form von Vibrieren oder einem Ton, wenn ich den Touchscreen betätige

Der Garkorb besteht aus 2 Teilen, einem Inneren und einem Äußeren Korb. Im inneren Korb befindet sich das Essen. Der äußere Garkorb fängt überschüssiges Fett, Wasser o.ä. auf. Diese Prinzip wird häufig, auch von anderen Heißluftfritteusen, eingesetzt und funktioniert bei der Princess XXL ohne Probleme.

Der Korb ist blickdicht. Um beim Garen also das Essen zu betrachten, müssen Sie den Garkorb herausziehen. Das Herausziehen unterbricht den Kochvorgang. Setzen Sie ihn wieder ein, führt die Fritteuse das „Frittieren“ mit den selben Einstellungen fort. Leider hatte ich beim Testen große Probleme beim Einsetzen des Garkorbs.

Oft ließ sich dieser nämlich erst im dritten oder vierten Versuch in die Princess XXL schieben. Wenn es dann doch endlich gelang, traten vermehrt ungleiche Spaltmaße auf, wodurch leider etwas Hitze verloren geht.

Essen lässt sich natürlich trotzdem recht bequem zubereiten, aber: Dieses Problem tritt anscheinend bei recht vielen Besitzern der XXL auf und sollte von Princess in der nächsten Generation unbedingt behoben werden.

2. Die Bedienung: Schritt-für-Schritt Anleitung

Um etwas zu kochen brauchen Sie was? Strom natürlich. Diesen beziehen Sie über das 103 cm kurze Netzkabel. Heißluftfritteusen sind zwar im Allgemeinen nicht für ihre überaus langen Kabel bekannt. 103 cm sind aber selbst im Vergleich zu anderen Geräten als kurz einzustufen.

Nachdem Sie die Princess 182050 eingesteckt haben (stellen Sie sicher, dass sich zu jeder Seite etwa 10 cm Platz befinden) wird das Ein-/Ausschalt – Symbol rot aufleuchten, begleitet von einem etwas nervigen Signalton. Das restliche Display bleibt zunächst schwarz. Nun entfernen Sie den Garkorb, befüllen ihn und setzen diesen wieder ein.

Dabei wird Ihnen wahrscheinlich ein leicht transparentes Plastikstück am Griff des Garkorbs auffallen. Dieser schützt den Entriegelungsknopf, der den inneren und äußeren Garkorb voneinander trennen. Auf meiner Princess ist das Schutzstück jedoch leicht wackelig angebracht und rutscht manchmal selbstständig vom Entriegelungsknopf weg nach vorne – kein Beinbruch, aber nervig!

Als nächstes drücken Sie den rot leuchtenden Knopf auf dem Display. Erst jetzt sind alle Optionen anwählbar. Um ein voreingestelltes Programm auszuwählen, drücken Sie zuerst das „M“ Symbol und daraufhin das gewünschte Programm. Auf der linken und rechten Seite des Displays befinden sich zusätzlich visuelle Knöpfe, mit denen Sie Zeit (1-Minuten-Schritte) und Temperatur (5-Grad-Schritte) manuell einstellen können.

Drücken Sie jetzt noch einmal das Ein-/Ausschalt – Symbol, beginnt die Princess XXL vorzuheizen. Nachdem die Heißluftfritteuse damit fertig ist, signalisiert sie das durch einen Signalton. Nun zählt der Timer herunter.

Achtung: Drücken Sie das Symbol nach dem Tätigen der Einstellungen nicht, wird sich die Fritteuse trotzdem nach einigen Sekunden einschalten. Dieses Feature hätte sich Princess meiner Meinung nach sparen können und hat mich anfangs eher verwirrt als zu helfen.

Nach dem Aufheizen ist die Fritteuse durchschnittlich laut. Folgende Werte konnten wir messen (bei 200 Grad):

  • Aus einem Meter: 56,0 dB
  • Aus 50 cm: 56,8 dB
  • Aus 15 cm: 58,1 dB
  • Aus nächster Nähe: 62,4 dB
  • Signalton: 61,3 dB

Zum Unterbrechen oder Beenden des Garvorgangs drücken Sie einfach nochmals auf das Ein-/Ausschalt – Symbol oder ziehen den Garkorb aus der Princess XXL. Nach dem Ablauf der Zeit ertönt ein lauter und schriller Signalton. 20 Sekunden später schaltet das Gerät ab.

Entnehmen Sie jetzt die Garkörbe und trennen Sie sie mit dem Entriegelungsknopf am Griff. Der innere Garkorb lässt sich leicht entleeren, hier gibt es nichts zu beanstanden.

author-lukas

Lukas

Experte für heiße Luft

Ich finde: Die Bedienung ist in sich schlüssig und einigermaßen selbst erklärend. Allerdings stört mich, dass sich der Garkorb mehr Schlecht als Recht einschieben lässt und sich die Princess beispielsweise mit Vergnügen selbst startet, auch wenn ich ihr das so gar nicht „befohlen“ habe.

3. Diese Punkte fielen mir beim Testen besonders auf

Keine Sorge: Das hier wird keine einfache Zusammenfassung der Amazon Rezensionen. Viel mehr möchte ich Ihnen ehrlich sagen, was mir, neben den bereits angesprochenen Punkten, noch aufgefallen ist – kurz, knapp und ehrlich.

  • Eine panierte, tiefgekühlte Forelle brannte bei 200 Grad einmal am Garkorb fest
  • Die Heizspirale wird nicht wie bei anderen Geräten (Bsp: Princess XL) mit einem Gitter von den Speisen getrennt. Das erklärt wohl die bessere Hitzeverteilung, gleichzeitig kann die Heizspirale so aber auch schneller dreckig werden
  • Der Garkorb lässt sich 6,5 cm hoch befüllen
  • Da der innere Garkorb einen Durchmesser von etwa 24 cm hat, passt eine Tiefkühlpizza nicht ohne Weiteres in den Korb

Wie leicht lässt sich die Princess 182050 reinigen (per Hand & in der Spülmaschine)?

Im Grunde müssen nur vier Bauteile gründlich gereinigt werden, nämlich:

  • Der innere Garkorb
  • Der äußere Garkorb
  • Das Innere der Heißluftfritteuse.
  • Das Gehäuse der Princess XXL

Die beiden Garkörbe lassen sich per Hand und in der Spülmaschine reinigen. Händisch dauert das Säubern in etwa 5 Minuten. In meiner kleinen Spüle war das Säubern zwar etwas umständlich, geklappt hat es letztendlich aber immer.

Geben Sie jedoch Acht: Vor allem am äußeren Garkorb finden sich leider scharfe Kanten, durch die das manuelle Reinigen durchaus gefährlich werden kann. Mit etwas Vorsicht werden Sie sich nicht schneiden, scharfe Kanten haben hier aber eigentlich nichts verloren.

Wir empfehlen Spülmittel und einen nicht scheuernden Schwamm für die Reinigung per Hand.


Die Verarbeitung überzeugt (größtenteils)

Saubere Kanten, keine Spaltmaße. Dazu perfekte Abschlüsse am Garkorb und keine Grate weit und breit. All das trifft leider nicht auf die Princess Heißluftfritteuse XXL zu.

Es ist etwas komisch, denn: Weitestgehend scheint die Princess Airfryer XXL sauber verarbeitet zu sein. Vor allem von innen sehe ich keine Schwächen. Die Heizspirale ist makellos eingebaut. Auch von oben und an den Seiten gibt es nichts zu beanstanden. An anderen Stellen sieht das Ganze dann aber völlig anders aus: Grate und Spaltmaße sind vor allem an der Front der Fritteuse zu finden.

Das Display ist dafür wiederum gut eingebaut, der Griff an der Front überzeugt genau so. Trotzdem: Die Verarbeitung ist nicht ganz zufriedenstellend, weil einige wenige Teile den Gesamteindruck trüben. Viele Bewertungen auf Amazon geben mir diesbezüglich übrigens recht. Am Kochen hindert das alles aber nicht. Der Garkorb tut seinen Job dazu größtenteils solide.

Beim ersten Garvorgang würde ich allerdings kein Essen zugeben, denn zugegegebenermaßen riecht die Princess XXL anfangs, auch von innen, nach Plastik. Wie in der Anleitung empfohlen, habe ich den ersten Garvorgang leer vorgenommen. Danach verschwand der Geruch bei mir vollständig.

author-lukas

Lukas

Experte für heiße Luft

Die Verarbeitung lässt sich hier nur schwer objektiv beurteilen. Mich stört beispielsweise einfach, dass das Einschieben des Garkorbs unnötig lange dauert. Das macht zwar nicht das Gesamtergebnis kaputt. Mehr als ein „solide“ erreicht die Princess 182050 durch die aufgezählten Mängel aber nicht.


Princess XXL Heißluftfritteuse Test: Wie sicher ist das Gerät?

Wir bewerten die Sicherheit der Heißluftfritteuse vor allem an zwei Kriterien: Der Temperatur am Gehäuse und ebenso der Standfestigkeit.

Temperatur am Gerät

Folgende Temperaturen konnten wir an der Princess XXL messen (aus 50 cm und 200 Grad):

  • Am Garkorb: 70,2°
  • Griff: 29,4°
  • Deckel: 30,2°
  • Hinten: 48,0°
  • Display: 26,4°
  • Seite: 57,7°

Mit 70,2 Grad ist die Princess am Garkorb durchaus heiß. Beim Herausholen des Garkorbs ist also Vorsicht geboten. Wirkliche Verbrennungsgefahr herrscht aber selbst hier nicht.

Standfestigkeit der Princess Heißluftfritteuse XXL

Durch 5 kleine Standfüße steht die Princess Heißluftfritteuse XXL sehr sicher. Ein leichtes Schlagen gegen das Gerät bringt es zwar zum wackeln, sie bewegt sich aber nicht. Daumen hoch von uns an dieser Stelle.

Wie schlägt sich die XXL Princess im Preis-/Leistungsverhältnis?

Für knapp 100€ finden Sie wohl wenige Heißluftfritteuse die mehr Essen fassen als die Princess XXL. Auch das Essen gelingt nur in wenigen Fritteusen für unter 100€ so gut wie in diesem Gerät. Allerdings bieten andere Modelle dafür bessere Verarbeitung oder mehr Zubehör.

author-lukas

Lukas

Experte für heiße Luft

Knapp 100€ ist die Princess XXL wert, mehr aber auch nicht.

Princess XXL Heißluftfritteuse 182050: Bonus-Punkte

In dieser Sektion kann das getestete Gerät noch einmal bis zu 3 Bonus Punkte für besonders gute oder ungewöhnliche Features erhalten. Die Princess 182050 erhält von uns 2 Bonus Punkte dafür, dass:

  • Man Zubehör und Ersatzteile problemlos nachkaufen kann
  • Das Essen in dieser Preisklasse überdurchschnittlich gut gelingt

Ähnliche Modelle zur Princess Heißluftfritteuse XXL

Wer besonders von der Form und Aufmachung dieser fettfreien Fritteuse angetan ist, wird begeistert sein. Denn wie bereits erwähnt, wird diese Bauart öfter kopiert.

Diese Modelle sind der Princess XXL vom Aufbau her sehr ähnlich:

Häufige Fragen und Antworten

Die Princess XL ist etwas besser verarbeitet, dafür aber auch deutlich kleiner. Die Princess XXL macht besseres Essen. Für kleinere Haushalte empfehle ich die Princess XL, größeren Haushalten empfehle ich die Philips XXL oder die DeLonghi MultiFry 1396
Philips bietet zwei Modelle an: Einmal die Philips XL und die Philips XXL. Die Philips XXL besitzt etwa das selbe Fassungsvermögen wie die Princess Fritteuse XXL, ist aber um Welten besser verarbeitet und ist auch sonst klar besser. Ich empfehle also die Philips XXL

  • Fleisch (Schwein, Hähnchen, Rind, etc.)
  • Fisch
  • Gemüse
  • Tiefkühlware
  • Süßwaren
  • Brotwaren
  • Selbstgemachte Pizza
  • Pizza (leicht schräg eingelegt)
  • Ein ganzes Hähnchen (bis etwa 1,3 Kg)
  • Uvm.

Ist die Princess Fritteuse XXL etwas für Sie?

Princess – Geeignet für Leute, die:

  • Viel Essen auf einmal zubereiten möchten
  • Wenig Geld ausgeben möchten
  • Ein Gerät mit Display suchen
  • Vor allem Wert auf das fertige Essen legen

Princess – Ungeeignet für Leute, die:

  • Sich eine einwandfreie Verarbeitung wünschen
  • Viel mitgeliefertes Zubehör fordern
  • Ein einzigartiges Design suchen
  • Ein besonders leises Gerät möchten


Einzelbewertung Princess XXL

KriteriumGewichtungBewertung
Kochergebnisse35%76.7%
Tiefkühlpommes20%90%
Frische Pommes20%77%
Ofengemüse20%50%
Hähnchenschenkel20%70%
Muffins20%97%
Handhabung25%78.3%
Bedienung55%78%
Reinigung35%76%
Einfüllen/Entleeren10%88%
Ausstattung20%74.35%
Verarbeitung45%77%
Füllmenge35%81%
Lieferumfang15%58%
Gebrauchsanleitung5%53%
Sicherheit10%84.5%
Temperatur am Gehäuse50%85%
Standfestigkeit50%84%
Preis-/Leistung10%82%
Bonuspunkte0%2%
Gesamtbewertung77.95 (""Boris" der King "Matuga"")

Produktdaten Princess XXL

HerstellerPrincess
HxBxT37 x 34 x 39 cm
Geeignet für2 - 4 Personen
Leistung1.700 Watt
Inklusive Rührarm
Spülmaschinengeeignet
Gewicht5.0 Kg
Anzahl voreingestellter Programme7
Temperatur80 - 200°C
Timer0 - 60 Minuten
Lautstärke aus 1 m56,0 dB
Durchschnittliche Temperatur am Gehäuse43,7°C
Fassungsvermögen in Litern5,2
Spannung in Volt230
Verarbeitetes MaterialKunststoff | Metall (im Inneren)
Verfügbar inSchwarz
Durchmesser Garkorb in cm24
Max. Füllhöhe Garkorb in cm6,5
HitzequelleHeizspirale von oben
Digitales Display
Sichtfenster
Kabellänge in cm103
Rezeptheft
Mitgeliefertes ZubehörKuchenbackform
Zubehörteile erhältlich
Ersatzteile erhältlich
Schulnote Testessen2-

83,75 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 16. November 2019 23:03