Wassersprudler: Lohnt sich SodaStream?

author-lukas

von Lukas

Mineralwasser kostet im Supermarkt zwischen 13 und 99 Cent. Aber wo reiht sich Sprudelwasser aus dem Wassersprudler in der Preisliste ein? Lohnt sich SodaStream? Das finden wir in den nächsten Minuten gemeinsam heraus.

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Ihre 4-köpfige Familie (Vater, Mutter, Tochter & Sohn) kauft wöchentlich Mineralwasser aus dem Supermarkt. Dadurch fallen monatlich nicht zu vernachlässigende Kosten an.

Nun überlegen Sie, ob ein Wassersprudler auf lange Sicht nicht doch lohnenswert wäre.

Neben dieser Beispielrechnung stellen wir Ihnen auch einen Rechner zur Verfügung. Damit können Sie, ganz auf Ihre Bedürfnisse angepasst herausfinden, ob der Kauf eines Trinkwassersprudlers für Sie Sinn ergibt.


SodaStream Kosten pro Liter

Sollten Sie wirklich nur wissen wollen, wie viel ein Liter aus dem Sprudler kostet: Es sind circa 18 Cent pro Liter. Das günstigste Discounter Mineralwasser ist mit 13 Cent also günstiger. Im Vergleich zu Markenwasser à la San Pellegrino und Gerolsteiner ist es jedoch deutlich billiger.

Selbst gesprudeltes-, Discounter- und Marken-Wasser Kosten pro Liter in €

Sie sehen also: Im Vergleich zu dem billigsten Discounter Wasser sparen Sie kein Geld, im Gegensatz zu Markenwasser aber deutlich.

Aber Vorsicht: Hier handelt es sich um einen Durchschnittswert. Sprudeln sie beispielsweise nur mit wenig Co2, wird Ihr Wasser günstiger. Der Grund ist simpel: SodaStream Zylinder Füllungen sind recht teuer. Je weniger Sie vom Co2 in Anspruch nehmen, desto billiger wird Ihr Sprudelwasser.


SodaStream Kosten Rechner – So viel kostet IHR Sprudelwasser

Mit unserem Wassersprudler Kosten Rechner können Sie völlig individuell berechnen, wie viel Ihr selbst gemachtes Wasser aus dem Wassersprudler kostet. So benutzen Sie unseren Rechner:

  • Wir haben die Kosten pro Füllung für eine Kohlensäure Kartusche auf 9€ festgelegt. Dieser Wert ist absichtlich hoch geschätzt. Möglicherweise zahlen Sie im Supermarkt Ihrer Wahl weniger.
  • Ich sprudele mein Wasser gerne Medium stark. Im Mittel reicht ein Co2 Zylinder dann 55 Liter. Bevorzugen Sie leicht gesprudeltes Wasser? Dann schrauben Sie den Wert etwas nach oben. Wer stark kohlensäurehaltiges Leitungswasser will, sollte den Wert nach unten korrigieren
  • Leitungswasser kostet in Deutschland etwa 0,2 Cent – auch das beziehen wir in unserem SodaStream Rechner mit ein
  • Wir haben die Laufzeit eines Wassersprudlers durchschnittlich auf 3 Jahre festgesetzt

Der 2. Teil unseres Rechners ist frei einstellbar. Wählen Sie zuerst Ihren gewünschten Wassersprudler aus, oder geben Sie Alternativ dessen Preis ein.

Nun stellen Sie nur noch ein, wie viel Sie in Ihrem Haushalt täglich trinken und schon können Sie den Preis pro Liter berechnen. Kommentieren Sie weiter unten gerne, wie viel Ihr Liter Sprudelwasser kostet.

Rechner
Wassersprudler Rechner

ArtKosten/LiterKosten/Monat
Selbst gesprudeltes Wasser
Sprudelwasser Discounter
Markenwasser

SodaStream Preis pro Liter – So haben wir gerechnet

Vorweg: Jeder Mensch sollte täglich genug trinken. Für unsere Berechnungen haben wir uns an die deutsche Gesellschaft für Ernährung gehalten[1] gehalten. Bleiben wir zunächst bei unserem 4-köpfigen Familien Beispiel. Aber keine Sorge.

Wir setzen die Berechnung später noch ins Verhältnis – einmal für ein Pärchen- und für einen Single-Haushalt.

Die 4 Personen trinken insgesamt 4,75 Liter (gerundet) pro Tag (2 x 1,41 Liter + 2 x 0,97 Liter). In einem 30-Tage Monat ergibt das 142,5 Liter.

Monatliche Wasser-Kosten: Gesprudeltes-, Discounter- und Marken-Wasser

Unser 4-Personen-Haushalt trinkt monatlich 142,5 Liter pro Monat

So viel kostet Sprudelwasser aus dem SodaStream (4-Personen-Rechnung)

Kümmern wir uns zunächst um die monatlich anfallenden Kosten  (4-Personen Haushalt):

  • Die Top 3 Bestseller kosten im Schnitt 78€. Bei 3 Jahren Einsatzzeit sind das Fixkosten von 2,17€ pro Monat
  • Eine Trinkflasche hält bei uns im Schnitt 2 Jahre. Neue SodaStream Flaschen kosten etwa 6€/Stück. Pro Monat kommen so weitere 25 Cent hinzu
  • Leitungswasser kostet in Deutschland 0,2 Cent. Bei 142,5 Litern im Monat belaufen sich die Kosten in diesem Punkt auf 28 Cent

In 30 Tagen verbraucht die Familie zusätzlich 2,59 Co2 Zylinder (142,5 Liter Bedarf : 55 Liter Wasser per Co2 Zylinder). Die Kosten für die Kartuschen betragen 23,31€ pro Monat.

author-lukas

Lukas

Sprudelt schneller als sein Schatten

Insgesamt belaufen sich die Kosten bei selbst gesprudeltem Leitungswasser bei einer 4-köpfigen Familie in unserem Beispiel auf: 26,01€.

Sie sehen also – der Großteil der Kosten kommt auf Grund der Kohlensäure Kartuschen zustande. Der Vollständigkeit halber möchten wir Sie deshalb auf eine Methode aufmerksam machen, die diesen Kostenpunkt erheblich schmälert.

Theoretisch können Sie Ihren Zylinder auch selbst mit einem Co2 Adapter befüllen. Wir raten auf Grund gewisser Risiken aber davon ab.

Der Adapter selbst kostet etwa 50€ (Hier genauer ansehen*). Die Kosten für eine Füllung selbst reduziert sich auf circa 87 Cent. Schreiben wir den Adapter über 5 Jahre Einsatzzeit ab, zahlen wir pro Füllung trotzdem nur 1,70€.

Bei 2,59 Füllungen pro Monat sind das 4,41€ anstatt 23,31€. Somit würden die Gesamtkosten auf 7,11€ fallen. Der Pro Liter Preis beträge dann nur noch 5 Cent.

So viel kostet Mineralwasser aus dem Supermarkt

Discounter Mineralwasser kostet 13 Cent pro Liter. Pro Monat belaufen sich die Kosten für einen 4-Personen Haushalt auf 18,53€.

Markenwasser kostet bis zu 99 Cent. Unser Beispiel Mineralwasser (Gerolsteiner) kostet etwa 61 Cent. Pro Monat beträgt der Preis stolze 85,50€ – deutlich mehr als beim selbst gesprudelten Leitungswasser und dem gekauften Mineralwasser.

Kostenvergleich für kleinere Haushalte

Sie sehen also: Mit einem Wassersprudler können Sie unter Umständen Geld sparen. Ob Sie das letztendlich tun, hängt davon ab, welches Wasser sie sonst kaufen und ob Sie einen Co2 Adapter nutzen.

Jetzt setzen wir die monatlichen Kosten noch für weitere Beispiel Haushalte ins Verhältnis.

Kostenvergleich für einen 2-Personen Haushalt

Ein 2 Personen Haushalt besteht in unserem Beispiel aus 2 25-51 Jahre alten Personen. Der tägliche Trinkbedarf beträgt also: 2 x 1,41 Liter = 2,82 Liter. Nach dem Rechenprinzip von gerade eben ergeben sich folgende Werte:

  • Sprudelwasser aus dem Wassersprudler kostet 15,44€ pro Monat
  • Sprudelwasser aus dem Wassersprudler mit Adapter kostet 4,22€ pro Monat
  • Discounter Mineralwasser kostet 11,00€ pro Monat
  • Marken Mineralwasser kostet 50,76€ pro Monat

Lohnt sich SodaStream? Kostenvergleich für einen Single Haushalt

Zu guter Letzt haben wir noch eine Single-Haushalts-Rechnung für Sie im Angebot. Unser Beispiel Single ist zwischen 19 und 25 Jahren alt. Der tägliche Trinkbedarf liegt also bei 1,47 Litern. Die Kosten:

  • Sprudelwasser aus dem Wassersprudler kostet 8,05€ pro Monat
  • Sprudelwasser aus dem Wassersprudler mit Adapter kostet 2,20€ pro Monat
  • Discounter Mineralwasser kostet 5,73€ pro Monat
  • Marken Mineralwasser kostet 26,46€ pro Monat

Gut zu wissen: test.de befand viele Billig Mineralwässer für gut – genau wie Marken Mineralwässer. Durch den Kauf von Discounter Mineralwasser oder Sprudelwasser aus dem Trinkwassersprudler können Sie also einiges an Geld sparen.


Lohnt sich SodaStream Sirup?

Durch Sirup wird Ihr gewöhnliches Wasser zum Geschmackserlebnis – zumindest versprechen dies die Hersteller. Ob das wirklich stimmt, erfahren Sie in unserem SodaStream Sirup Test.

Hier und jetzt soll es aber darum gehen, wie teuer die verschiedenen Sorten sind und ob sie sich lohnen.

Wie wir ja bereits herausgefunden haben, kostet ein Liter selbst hergestelltes Sprudelwasser 18,32 Cent pro Liter.

Softdrink Sirup (Gezuckert und Light) kostet in der Regel zwischen 8,50 und 10€ pro Liter. Wir haben uns in dieser Beispielrechnung für die Mitte entschieden: 9,25€.

Ein Liter Softdrink Sirup von SodaStream reicht für 24 Liter, wenn man das Mischverhältnis von 1+23 einhält.

Der Sirup für einen Liter Softdrink kostet also 38,54 Cent (9,25€ : 24 Liter). Mit den Kosten für das Sprudelwasser (18,32 Cent) belaufen sich die Kosten für diese Sirup Sorten auf 56,86 Cent pro Liter.

Neben den „gewöhnlichen“ Sirup Sorten verkauft SodaStream auch einige unkonventionellere Geschmacksrichtungen wie Waldmeister, Himbeere oder Mango-Maracuja. Diese kosten in der Anschaffung etwas mehr. Der Sirup-Liter-Preis beträgt hier circa 12,50€. Hier belaufen sich die Kosten auf 70,42 Cent pro Liter.


Lohnt sich ein SodaStream? Weitere Vorteile

Darum lohnt sich ein Wassersprudler:

  • Nie wieder Kisten schleppen
  • Sie entlasten die Umwelt
  • Freie Dosierbarkeit
  • Sprudelwasser wann immer Sie wollen
  • Es spart Zeit
  • 50% der Deutschen trinken zu wenig – Ein Wassersprudler führt dazu, dass Menschen bis zu 59 % mehr Wasser trinken (Quelle: YouGov Köln)
  • Gesundes & streng kontrolliertes Leitungswasser

Unsere Empfehlung: Der Crystal 2.0

Falls Sie nun überlegen, sich einen Wassersprudler anzuschaffen, möchten wir Ihnen unsere Empfehlung mit auf den Weg geben.

Beim SodaStream Crystal 2.0 handelt es sich um unseren Testsieger. Er wird mit Glasflaschen geliefert, verrichtet seine Dienste zuverlässig und sieht dazu auch noch schick aus. Größtes Manko ist der Preis – rund 100-120 Euro müssen Sie für Ihn auf den Tisch legen.

Testergebnis: 87.46%

Mit diesem Gerät machen Sie nichts falsch! Wir haben uns auch privat für diesen Wassersprudler entschieden und würden es jederzeit wieder tun. Klare Kaufempfehlung!

Zum TestberichtFür 129,99 € bei Amazon!

Lohnt sich SodaStream? So funktioniert der Wassersprudler:

Die Funktionsweise ist kinderleicht: Nachdem Sie Ihren Co2 Zylinder eingesetzt haben, befüllen Sie Ihre Trinkflasche mit Leitungswasser. Die Flaschen setzen Sie in Ihren Wassersprudler ein und: Das war es auch schon.

Nachdem Sie Ihr Wasser gesprudelt haben, können Sie es bereits trinken oder vorher noch mit etwas Sirup vermischen.


SodaStream oder Mineralwasser? Unser Fazit

Was ist also unsere abschließende Meinung dazu – lohnt sich SodaStream? In unseren Augen ja. Und das sagen wir Ihnen nicht, weil wir durch einen Verkauf eine kleine Provision durch unsere Partnerhändler erhalten.

Und vorne weg: Ja, Wasser aus dem Wassersprudler ist teurer als Discounter Mineralwasser (zumindest in den allermeisten Fällen).

author-lukas

Lukas

Sprudelt schneller als sein Schatten

Mit einem Sprudler sind Sie dennoch ungezwungener, freier und Sie schützen die Umwelt. Außerdem hilft er vielen dabei, täglich genug zu trinken. Falls Sie sich noch etwas mehr einlesen möchten, empfehlen wir unseren Wassersprudler Test Beitrag.

Und falls Sie dennoch keinen Wassersprudler kaufen möchten: Denken Sie doch darüber nach, Mehrweg-Flaschen zu kaufen und täglich genug zu trinken. Tun Sie sich und der Umwelt etwas Gutes.

Kommentare:

Ingrid Domnanich 15. April 2019 um 21:49

Gesund mit genuss !??? Was tun wenn das Leitungswasser verseucht ist und sich laut Gemeinde der „Genuss von Leitungswasser zum abkochen verordnet bzw. Vorgeschrieben wird?

Antworten

Gesund mit Genuss Team 15. April 2019 um 23:50

Hi Ingrid! Danke für deinen Kommentar.

Normalerweise sind solche Maßnahmen nur vorübergehend und nach dem abkochen sollte das Wasser auch für den Verzehr geeignet sein. Ist das jedoch nicht der Fall, empfehlen wir ehrlich gesagtdir Wasser aus dem Supermarkt.

Gruß Lukas

Antworten

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Immer her damit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *